• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

22 Juli 2024

bildbildbildbild

Clever heizen!

Raumtemperatur optimieren und Kosten sparen

14.09.2023

titel

epr/Jung.de

titel

epr/Jung.de

titel

epr/Jung.de

Beitrag teilen

(epr) Mit Beginn der Heizperiode rücken auch die gestiegenen Energiepreise wieder stärker in den Fokus. Um bei kalten Außentemperaturen möglichst energiesparend zu wohnen, muss man nicht frieren. Eine bedarfsgerechte Einzelraumregelung hilft, den Energieverbrauch effektiv zu senken und Kosten zu sparen.

bild epr/Jung.de JUNG HOME Raumthermostat-Display im Schalterprogramm A FLOW in Alpinweiß.

20 Grad im Wohnzimmer, 22 Grad im Bad und 17 Grad im Schlafzimmer – so lauten die Empfehlungen des Umweltbundesamtes für optimale Raumtemperaturen zu Hause. Nicht selten sind Wohnungen und Häuser wärmer als nötig oder werden geheizt, obwohl sich niemand darin aufhält. Mit dem Smart-Home-System JUNG HOME lassen sich die Temperaturen einfach und raumweise optimieren: Das Raumthermostat mit Display regelt die Temperatur immer bedarfsgerecht und energieeffizient. Die komfortabelste und zugleich effizienteste Möglichkeit der Einzelraumregelung bieten Zeitprogramme. Werden Heizzeiten und Wunschtemperaturen am Display oder über die JUNG HOME App eingestellt, steuert das Thermostat Heizkörper, Fußbodenheizungen, Infrarotheizungen und auch elektrische Speicherheizungen punktgenau. Es begrenzt die Wärmeabgabe in Zeiten, in denen die Räume nicht genutzt werden und sorgt dafür, dass zur gewünschten Zeit die richtige Raumtemperatur erreicht wird.

bild epr/Jung.de Besonders komfortabel: Heizzeiten und Wunschtemperaturen lassen sich bequem über die JUNG HOME App einstellen.

Außerdem erkennt das Raumthermostat einen Temperatursturz, zum Beispiel wenn ein Fenster geöffnet wird, und schaltet die Heizung in den Frostschutzbetrieb. Das lohnt sich: Laut Umweltbundesamt lassen sich mit programmierbaren Thermostaten rund 10 Prozent Energie einsparen. Und das Beste: JUNG HOME kann vom Elektrofachbetrieb einfach nachgerüstet werden. Das System basiert auf der herkömmlichen 230-Volt-Installation, die Komponenten werden lokal über Bluetooth® SIG Mesh vernetzt – ohne Server oder Internetverbindung. Ein weiterer Vorteil des Mesh-Prinzips: JUNG HOME ist skalierbar. Das heißt, es kann nach Bedarf erweitert werden – Funktion für Funktion, Raum für Raum, Etage für Etage. Alle JUNG HOME Taster, Aufsätze und Steckdosen sind im Design der JUNG Serien A, CD und LS erhältlich. So fügt sich das System in jedes Interieur ein und ergänzt harmonisch die bestehende Elektroinstallation.

Weitere Informationen unter www.jung.group/junghome.

Die an diesem Objekt beteiligten Firmen empfehlen sich

bild

Albrecht Jung GmbH & Co. KG

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien