• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

22 Juli 2024

bildbildbildbild

Klein mit Stil und Funktionalität

Auch bei wenig Platz müssen bei der Küchenplanung keine Wünsche offenbleiben

18.10.2023

titel

DJD/Küchen Treff

titel

DJD/Küchen Treff

titel

DJD/Küchen Treff

Beitrag teilen

(DJD). Die Planung einer neuen Küche erfordert immer viel Aufmerksamkeit. Das gilt insbesondere, wenn der Raum knapp bemessen ist. Bei Komfort und Funktionalität möchte man schließlich keine Abstriche machen. Zudem sollte die Traumküche genau auf die persönlichen Bedürfnisse und Lebenssituationen ihrer Nutzer zugeschnitten sein.

Extra schmale Elektrogeräte

"Mit den richtigen Geräten und intelligenter Planung kann eine kleine Küche zu einer funktionalen und komfortablen Kochstätte werden", betont Marko Steinmeier, Geschäftsführer von KüchenTreff, einer Einkaufsgemeinschaft von mehr als 500 inhabergeführten Küchenstudios und Fachmärkten in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Ideal, um vorhandenen Raum optimal zu nutzen, sind zum Beispiel schmale Geschirrspülmaschinen mit einer Breite von nur 45 Zentimetern. Sie bieten die vollständige Funktionalität einer Standard-Geschirrspülmaschine, benötigen aber deutlich weniger Fläche.

Den verfügbaren Raum optimal nutzen

Praktisch sind auch Eckschränke mit Drehkarussell oder Ablageböden, die einzeln herausschwingen können, sowie extra hohe Wandschränke, die viel Platz für Geschirr, Besteck und Küchenutensilien bieten. So lässt sich der Stauraum maximieren, ohne den Bodenplatz zu beanspruchen. "Außerdem bleiben dadurch die Arbeitsflächen frei, was für eine saubere und aufgeräumte Atmosphäre sorgt", so Steinmeier weiter. Auch die Nischenrückwand lässt sich nutzen. An Reling- und Schienensystemen etwa können Gewürzregale, Küchenrollenhalter oder täglich genutzte Utensilien wie Pfannenwender und Messer platziert werden. Eine weitere platzsparende Möglichkeit ist der Einbau eines Quookers: Dieser Wasserhahn liefert sofort kochendes Wasser – oder auch gekühltes, sprudelndes und stilles Wasser. Das ersetzt den Wasserkocher, den Soda-Automaten oder das Lagern von Wasserflaschen.

Helle Farben wählen

Komfortabel sind zudem Backöfen mit eingebauter Dampfgar- oder Mikrowellenfunktion, die weitere Geräte überflüssig machen. Auch mit der Auswahl eines kleinen Spülbeckens und integrierter Abfallsysteme lässt sich der Platz in der Küche optimal nutzen. Eine Küchencheckliste sowie ein Online-3D-Küchenplaner wie unter www.kuechentreff.de können bei der ersten Planung helfen. Bei Farbe und Design gilt: Dunkle Farben lassen einen Raum eng und gedrungen wirken. Daher sind bei den Küchenmöbeln helle Töne wie Creme oder Weiß die bessere Wahl. Schöne Akzente schaffen zum Beispiel Arbeitsplatten in Holzoptik oder einzelne Türfronten in soften Aquatönen. Eine geschickte Lichtplanung kann ebenso den Raum größer erscheinen lassen.

Die an diesem Objekt beteiligten Firmen empfehlen sich

bild

KüchenTreff Einkauf & Marketinggesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien