• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

29 Juni 2022

bildbildbildbild

Lieblingsplatz „Draußen-Wohnzimmer“

Mit einem bioklimatischen Terrassenglassystem lässt sich der Außenbereich das ganze Jahr voll und ganz genießen

18.05.2022

titel

epr/Leiner

titel

epr/Leiner

titel

epr/Leiner

Beitrag teilen

(epr) Den Außenbereich das ganze Jahr in vollen Zügen genießen? Mit einem hochwertigen Terrassendach aus Glas wird dieser Wunsch Realität. Wer sich hierbei für das Terrassenglassystem AREA inklusive Zusatzlösung AREA free entscheidet, setzt dabei nicht nur optisch echte Akzente. Auch wird Hitzestau effektiv vermieden und eine zuverlässige Be- und Entlüftung gewährleistet. Bei AREA free handelt es sich um ein motorisiertes Dachschiebefenster für ein bioklimatisches Terrassenglassystem. Hier entweicht die Stauhitze nach dem Öffnen nach oben und es setzt angenehme Frischluftzufuhr ein.

Puristisch, formschön, architektonisch ansprechend – die Bewohner machen sich mit AREA einerseits wetterunabhängig, verwandeln das „Draußen-Wohnzimmer“ andererseits in einen echten Hingucker. Die Hochwertigkeit des in den Ausführungen exclusiv und classic erhältlichen Systems spiegelt sich auch in den Details wider: So sind alle Metallteile aus hochwertig beschichtetem Aluminium und sämtliche technische Komponenten verdeckt angebracht. Eine sogenannte Zwangsentwässerung sorgt dafür, dass sich keine Frostschäden bilden können. AREA wird auf den Millimeter genau maßgefertigt und ist in 18 LEINER LOUNGE Farben mit Feinstruktur-Oberfläche ohne Mehrpreis erhältlich. Zusammen mit möglichen Sonderformen entsteht so ein System, das sich sämtlichen individuellen Wünschen und architektonischen Herausforderungen bestens anpasst. Zudem erweitern Glasschiebeelemente, eine dimmbare LED-Beleuchtung und Heizstrahler das „Outdoor“-Vergnügen. Dank serienmäßigem Somfy io-Funkmotor ist das Dachschiebefenster AREA free Smart Home Ready. Somit lässt es sich ganz bequem per Smartphone, Funksender, aber auch mit Alexa oder Apple Homekit steuern – und zusätzlich mit Sonnen- oder Regensensor koppeln.

Mehr unter www.leiner.de.

Die an diesem Objekt beteiligten Firmen empfehlen sich

bild

Leiner GmbH

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien