• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

21 September 2021

bildbildbildbild

Wasserstoff gehört die Zukunft

Umfrage unter Hausbesitzern zeigt: Wasserstoff für Energieeffizienz und Klimaschutz beim Heizen wichtig

28.07.2021

titel

Foto: epr/Viessmann

titel

Foto: epr/Viessmann

Beitrag teilen

(epr) Wasserstoff soll zur Erreichung der Klimaziele und CO2-Reduktion eine zentrale Rolle spielen – so der politische Wille. Aber was sagen die Verbraucher? Ist bekannt, dass Wasserstoff beim Heizen schon heute eingesetzt werden kann? Das wollte der Innovationsführer der Heizungsbranche, Viessmann, in einer repräsentativen Umfrage zum Thema „Heizen mit Wasserstoff“ wissen. 600 Hausbesitzer, die in den kommenden fünf Jahren den Austausch der Heizung planen, und 300 Personen, die den Kauf oder Neubau eines Hauses planen und in diesem Zusammenhang ggf. auch die Heizung austauschen werden, wurden gefragt. Das Ergebnis: Bereits 71% aller Befragten haben zumindest schon am Rande etwas von diesem Thema mitbekommen, 18% bereits häufig. 63% aller Befragten können sich eine Nutzung von Wasserstoff beim Heizen grundsätzlich vorstellen.

Wichtigste Motivation dabei ist der umweltfreundliche Beitrag zum Klimaschutz von Wasserstoff – und der Auftrag an die Politik ist klar: Gut drei Viertel der Befragten wünschen sich, dass der Einsatz von Wasserstoff für verschiedene Zwecke, aber auch das Heizen von Gebäuden offener und konkreter in künftige Überlegungen zum Thema Energieeffizienz und Klimaschutz einbezogen wird. Schon heute bietet Viessmann moderne Gas-Brennwertgeräte, die für den Betrieb mit 20 bis 30 Prozent Wasserstoff im Erdgas vorbereitet sind. 50% aller Befragten würden alternativ auch eine Wärmepumpe in Betracht ziehen. Auch hierfür bietet der Innovationsführer der Heizungsbranche passende Lösungen für eine nachhaltige, bezahlbare und sichere Wärmeversorgung.

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien