• Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Tel.: 05141 - 299 50 60 |
  • Kontakt

14 April 2024

bildbildbildbild

Die „E-Tanke“ für das eigene Zuhause

Mit Solarterrasse, Solarcarport oder Solarzaun selbst Strom produzieren und nutzen

18.05.2022

titel

epr/Solarterrassen & Carportwerk GmbH

titel

epr/Solarterrassen & Carportwerk GmbH

titel

epr/Solarterrassen & Carportwerk GmbH

Beitrag teilen

(epr) Eine Terrassenüberdachung bietet viele Vorteile: Sie gewährt bspw. Schutz vor Regen oder zu viel Sonneneinstrahlung. So lässt sich die Terrasse witterungsunabhängig das ganze Jahr über als erweiterter Wohnraum nutzen. Wer seine Überdachung mit Solarglas ausstattet, hat noch mehr von seinem Outdoor-Wohnzimmer. Die leistungsstarken Module der Solarterrassen & Carportwerk GmbH verwandeln das einfallende Sonnenlicht in elektrischen Strom für die eigenen vier Wände.

bild epr/Solarterrassen & Carportwerk GmbH Auch der Carport kann mit den Solarmodulen ausgestattet werden. Wird zusätzlich optional eine Ladestation für das E-Auto genutzt, kann diese mit dem selbst produzierten Strom versorgt werden.

Nicht benötigter Überschuss kann verkauft oder über einen Speicher für einen späteren Zeitpunkt aufbewahrt werden – bis zu 90 Prozent können die Stromkosten damit reduziert werden. Ob über Eck oder als Holz- oder Alu-Konstruktion, die Solarterrasse ist der ideale Schattenspender, ohne dabei Tageslicht im Innern zu nehmen. Designstark passt sie sich jedem Hausstil an. Auch Carport, Balkon oder Zaun können mit den Solarmodulen ausgestattet und zur „E-Tankstelle“ für das eigene Zuhause werden – im Falle eines Solarcarports für das Elektroauto sogar ganz wortwörtlich.

bild epr/Solarterrassen & Carportwerk GmbH Ausgestattet mit LEDs verbreitet die Solarterrasse auch in den Abendstunden eine schöne Atmosphäre.

Die auf dem Dach des Carports erzeugte Energie kann auch genutzt werden, um sie über die optionale Ladestation für E-Autos – die sog. Wallbox – abzurufen. Mit nur 25 lfm. Solarzaun wiederum können über 4.000 kWh Ökostrom für Waschmaschine & Co. produziert werden. Das verwendete Duplex Solar garantiert maximale Stromerträge auch bei diffusem Licht. Anders als oft üblich sind Vorder- und Rückseite des Solarzauns in einem identischen Schwarzton gehalten, was den Zaun auch optisch aufwertet. Zugleich wird beidseitig Strom produziert.

Alle Informationen zu Solarterrasse, Solarcarport und Solarzaun unter www.solarcarporte.de und www.gardenplaza.de.

Die an diesem Objekt beteiligten Firmen empfehlen sich

bild

Solarterrassen & Carportwerk GmbH

Weitere Berichte aus der Kategorie

Dies könnte Sie auch interessieren

Anzeige ad

© Copyright mvc.medien